1.  4-Stunden-Rennen

Am 01. April 2010 startete unser 1. 4-Stunden-Rennen. Die bis dahin schnellsten Fahrer wurden als Teamleader gesetzt, alle anderen Fahrer per Losverfahren diesen Leadern zugeteilt. Daraus ergaben sich folgende Teams:

Team Rot Jens, Thorsten          Team GRÜN Manni, Michael, Maik          Team BLAU Thomas, Ralf, Torsten          Team GELB Götz, Werner, Norbert

Da wir leider nur 11 Fahrer waren, mussten wir ein Zweier-Team bilden. Jens und Thorsten hatten dadurch nicht ganz so viel Pausen wie wir anderen, das war auch für die kleine Essenspause, wir hatten noch einige Bratwürste auf dem Grill, schlecht. Es ist aber niemand verhungert. Aber kommen wir zum Rennverlauf. Nach der Auslosung und einige Proberunden starteten wir mir etwas Verspätung unser erstes Rennen.

Jens 157 Michael 105 Thomas 132 Götz 136
Thorsten 106 Manni 124 Ralf 143 Norbert 129
Jens 159 Maik 119 Torsten 150 Werner 152
Thorsten 131 Michael 124 Thomas 136 Götz 142
  553   472   561   559

 Team BLAU (561 Runden) konnte sich nach dem ersten Durchgang mit 2 Runden Vorsprung auf Team GELB (559 Runden) den vorerst 1. Platz sichern. Team ROT (553 Runden) belegte mit nur 8 Runden Rückstand auf das führende Team, Platz 3. Team GRÜN (472 Runden) belegte schon mit etwas mehr Rückstand Platz 4. Jens fuhr die besten Einzelrunden mit 157 und 159 Runden.

Jens 143 Manni 131 Ralf 147 Norbert 125
Thorsten 142 Maik 80 Torsten 140 Werner 139
Jens 165 Michael 125 Thomas 143 Götz 141
Thorsten 148 Manni 135 Ralf 152 Norbert 148
  598   471   582   553

 Im 2. Durchlauf konnten sich Team ROT (598 Runden) um 45 Runden steigern und lagen nun in der Gesamtwertung mit 1151 Runden auf dem 1. Platz. Auch das Team BLAU (582 Runden) konnte sich verbessern, allerdings nur um 21 Runden und liegt mit insgesamt 1143 auf Platz 2. Team GRÜN (471 Runden) hat sich um 1 Runde verschlechtert und liegt mit 943 Runden auf dem vierten Rang. Das Team GELB (553 Runden) hat sich sogar um ganze 6 Runden verschlechtert, liegt aber mit 1112 Runden auf dem 3. Platz. Die beste Einzelleistung wurde wieder von Jens gefahren (165 Runden).

Jens 147 Maik 78 Torsten 158 Werner 125
Thorsten 125 Michael 138 Thomas 178 Götz 133
Jens 168 Manni 128 Ralf 133 Norbert 131
Thorsten 142 Maik 120 Torsten 170 Werner 116
  582   464   639   505

Im letzten Durchlauf wendete sich das Blatt noch einmal. Team BLAU (639 Runden) fuhr auch die schnellste Einzelrunden, Thomas (178 Runden) und Torsten (170 Runden), und wurde mit insgesamt 1782 Runden Erster. Mit 49 Runden Rückstand belegte Team ROT (582 Runden) den 2. Platz mit 1733 Gesamtrunden. Team GELB (505 Runden) verschlechterte sich um weitere 48 Runden und wurde mit 1617 gefahrenen Runde noch Dritter. Team GRÜN (464 Runden) hatte etwas Pech mit Schleifern und auch der Vizefrühlingsmeister konnte diesen Rückschlag nicht mehr aufholen. Mit 1407 Runden wurde Team GRÜN leider nur Vierter.

157 105 132 136
106 124 143 129
159 119 150 152
131 124 136 142
143 131 147 125
142 80 140 139
165 125 143 141
148 135 152 148
147 78 158 125
125 138 178 133
168 128 133 131
142 120 170 116
       
1733 1407 1782 1617

 Wir sind insgesamt 6539 Runden gefahren, bei einer durchschnittlichen Slotlänge von 18,75 m sind wir also ca. 122606,25 m gefahren.

Fahrer Durchschnittliche Rundenanzahl
   
Jens 156,5
Torsten 154,5
Thomas 147,25
Ralf 143,75
Götz 138
Norbert 133,25
Werner 133
Thorsten 132,33
Manni 129,5
Michael 123
Maik 99,25

 Hier habe ich noch einmal die durchschnittliche Rundenanzahl mit ausgerechnet. Hier liegt dann Jens knapp vor Torsten.

Ansonsten haben wir einen schönen Abend gehabt mit Bratwurst und Baguette, einigen Bierchen und weiteren Leckereien. Ich denke so ein Event werden wir bestimmt mal wieder machen.

Hier noch ein paar Bilder.

   

   

   

Gratis Website erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen